Welcome to my world
Gleishexe`s Site  
 
  Reisen 22.05.2018 04:25 (UTC)
   
 
Prag ist immer eine Reise wert, somit haben wir uns über Pfingstens auf den Weg dorthin gemacht.

Hier seht ihr ein paar Eindrücke und Bilder!





Der Wenzelplatz mit seinen teueren Hotels und
vielen Wechselstuben!



Das National Museum von Prag!
Eintritt 150 Krone pro Nase und weitere 50 Krone, wenn man fotografieren möchte.




Im Museum! Über die vielen Treppen gelangt man
in die einzelnen Bereiche.
Wie man sieht ist das ein historisches Gebäude
und hat daher keine Fahrstühle





In diesen alten Vitrinen sind Edelsteine, wobei
es davon ca. 3 Räume voll á 6-7 Vitrinen gibt.



Wie in vielen Museen, findet man auch hier
Tiere, riesige Schmetterlings und Insektensammlungen aus der ganzen Welt und viele welche ausgestorben sind.




Diese Riesenmuscheln sind dort auch mehrfach ausgestellt und damit verbunden das Leben und Wasser früher und heute.



Hier eimal dieses prachtvolle Bauwerk aus einer
anderen Perspektive.




Hier sind wir schon auf dem historischen Markt, welchen man vom Wenzelplatz und dann durch kleine Gassen wunderbar erreicht.



Den ganzen Turm auf ein Bild zu bekommen war
schwer unter den vielen Touristen.



Und immer noch das prachtvolle Bauwerk.



Der historische Markt.



Noch mehr vom historischen Markt.



Historischer Markt



Der Erker war damals die Toilette. Loch im
Boden, den Rest könnt ihr euch denken.




Der Gasse entlang findet man viele zauberhafte Läden. Apropo Zauber. In Prag findet man viele Läden welche handgeschnitze Marionetten verkaufen. Richtig tollen Sachen, kein Kitsch.



Hier ist das Tor zur Karlsbrücke, welche nicht für Autos zugänglich ist. Auf dieser Brücke findet man weiterhin historische Ornamente und Statuen und auch Strassenhändler mit selbstgemalten Bildern.



Wie oben erzählt die Strassenhändler auf der
Brücke.
Man kann in Prag etliche Führungen zu unterschiedlichen Preisen und Bootstouren,
ebenso Trettboote buchen.




Foto von der Karlsbrücke aus fotografiert.



Foto von der Karlsbrücke aus fotografiert.



Hier sind die Trettboote zu sehen.
An den Anlegestellen kann man auch wunderbar
Kaffee trinken. Man findet da vieles zum Ausruhen. Das braucht man da auch




Hier der Blick auf die Karlsbrücke.
Den Ballon welchen man ganz klein sieht ist kein Heißluftballon.
Dieser ist mit einem Sitzkorb ausgestattet für 2 Personen und an einem starken Seil befestigt.
Bestimmt eine super Aussicht.

Prag ist gross, um nicht zu sagen rießig und somit auch schwer bis unmöglich an einem Tag alles zu besichtigen.

Sehr zu empfehlen ist auch noch der Zoo in Prag. Sehr groß, übersichtlich und wirklich für jedermann/frau.

Weitere Attraktionen, welche wir nun in vielen Broschüren gesehen haben:

Mucha Museum
Sex Machine Museum
Schloss Karlstein

Für Städtereisende, nimmt euch gute Schuhe, Geld, einen Plan mit. Kauft euch ein 24 Stunden Ticket, kostet 100 Krone (außer ihr bucht eine Tour, welche euch vom Hotel aus abholt. Ich würde keinem empfehlen mit dem Auto ins Zentrum zu fahren.
Wechselt kein Geld im Hotel oder schwarz auf der Strasse. In der Bank zu wechseln ist auch nicht ratsam, da man da eine Gebühr zahlen muss.  Auf dem Wenzelplatz sind so viele Wechselstuben, mit guten Kursen. Vergleicht am besten ein wenig. Große Geschäfte wie Tesco haben 24 Stunden geöffnet auch an Feiertagen. Ebenso lange geöffnet die Einkaufsmeile Avion, am besten mit dem Auto zu erreichen.

Und das oberste Gebot. Geldbeutel und Taschen immer vorne am Mann/Frau. Die Taschendiebe sind in der Menge pfiffiger als man glaubt. Also auch in überfüllten Bussen und Bahnen aufpassen.

Dies soll aber nicht davor abschrecken, sich das ganze mal wirklich anzuschauen. Ein super Wetter und es kann losgehen!
















 
  Gleishexe
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Werbung

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=